Unternehmen
Wer wir sind

und was wir tun

Pfeil nach unten Icon
Unsere Mission

Wir sind Phytonics

Unser Team bei Phytonics ist mehr als nur eine Gruppe von Mitarbeitern – es ist eine Gemeinschaft, die von Offenheit, Zusammenarbeit und gegenseitigem Respekt geprägt ist. Bei uns steht der Austausch von Ideen und die kritische Reflexion im Mittelpunkt. Wir schätzen es, wenn unsere Teammitglieder eigenständig handeln und aktiv an der Gestaltung unserer Arbeitsumgebung mitwirken.

Unser Ziel ist es, eine Kultur zu schaffen, in der jeder Mitarbeiter seine Aufgaben mit Leidenschaft und Engagement angeht. Wir glauben daran, dass jeder Einzelne seine individuellen Stärken und Fähigkeiten einbringen kann und soll. Durch diese Zusammenarbeit entstehen innovative Lösungen und Ideen, die uns dabei helfen, unsere Ziele zu erreichen und unsere Vision zu verwirklichen.

Als Unternehmen legen wir großen Wert darauf, dass sich unsere Mitarbeiter mit ihren Aufgaben identifizieren und diese zu ihrem eigenen Anliegen machen. Dies erfordert manchmal ein Umdenken und die Bereitschaft, neue Wege zu gehen. Doch genau das macht unser Team so besonders und ermöglicht es uns, gemeinsam erfolgreich zu sein.
Phytonics „Pflanzen sind die Meister im Lichtmanagement.
Phytonics macht 
ihr einzigartiges Design auf jede
technische Oberfläche anwendbar.“
Unsere Geschichte

Meilensteine

Ruben Hünig
2012-2017

Promotion über Lichtmanagement in Solarzellen

Ruben Hünig, einer der Gründer von Phytonics, promovierte im Zeitraum von 2012 bis 2017 über das Thema Lichtmanagement in Solarzellen. Diese Forschungsarbeit legte den Grundstein für die zukünftigen Entwicklungen im Bereich der Antireflexbeschichtungen
2013-2014

Erste Replikation von Pflanzenoberflächen und herausragende Ergebnisse

Im Jahr 2013 gelang Ruben Hünig die erste erfolgreiche Replikation von Pflanzenoberflächen. Die Idee dahinter: Pflanzen sind auf die Interaktion mit Licht optimiert und haben daher mitunter eine Oberflächenstruktur entwickelt, die Licht besonders gut einfangen kann – warum diese evolutionäre Ingenieursleistung nicht für Solarmodule nutzen? Besonders beeindruckende Ergebnisse wurden 2014 bei der Untersuchung von Rosenblüten erzielt. Publiziert unter dem Titel Flower Power: Exploiting Plants’ Epidermal Structures for Enhanced Light Harvesting in Thin-Film Solar Cells. Advanced Optical Materials, 2016. DOI: 10.1002/adom.201600046
2014-2015

Untersuchungen durch Experimente und Simulationen

Durch optische Simulationen (wellen- und strahloptisch) und Experimente an pflanzlichen Oberflächenstrukturen wurde das Verständnis der Funktionsweise entschieden erweitert und das Fundament zur Weiterentwicklung der Technologie gelegt. Die Forschungsarbeiten wurden dabei durch zahlreiche Masterarbeiten unterstützt, darunter die von Raphael Schmager und Benjamin Fritz, die ab 2015 bedeutende Beiträge leisteten und später Phytonics mitgründeten
2015-2019

Forschung zu Mikrostrukturen und kommerziellen Herstellungsprozessen

Benjamin Fritz untersuchte in seiner Masterarbeit die Rolle der Unordnung der kegelförmigen Mikrostrukturen. In seiner anschließenden Promotion beschäftigte er sich mit dem Nutzen dieser Strukturen für den Insektenschutz (Vermeidung von polarisierten Lichtreflexionen) und demonstrierte erstmals einen kommerziell relevanten Herstellungsprozess durch Heißprägen der Pflanzenstrukturen in verschiedene Polymere. Der Einsatz dieser Strukturen auf Solarmodulen im Freifeld im Jahr 2019 gab den entscheidenden Anstoß zur Gründung von Phytonics.
2017-2019

Forschung zu Reflexminderung und Lichtmanagement

Raphael Schmager untersuchte in seiner Masterarbeit die reflexmindernde Wirkung von Nano-Falten auf den Mikrostrukturen. In seiner Promotion beschäftigte er sich mit Lichtmanagement bei neuartigen Solarzellenkonzepten.
2020

Erfolgreiche Bewerbung um EXIST Forschungstransfer Förderprogramm

Im Jahr 2020 bewarben sich Ruben Hünig, Moritz Luck, Benjamin Fritz und Raphael Schmager erfolgreich um das renommierte EXIST Forschungstransfer Förderprogramm, was die Grundlage für die Gründung der Firma legte.
2021

Gründung von Phytonics GmbH

Die Phytonics GmbH wurde im Jahr 2021 offiziell von Ruben Hünig, Moritz Luck, Benjamin Fritz und Raphael Schmager gegründet. Ziel des Unternehmens ist es, neue Lösungen im Bereich der Antireflexbeschichtung für Photovoltaiksysteme zu entwickeln und zu vermarkten.
2022

Aufbau eines schlagkräftigen Teams

Anfang 2022 hatte Phytonics bereits ein starkes Team von zehn Experten im Bereich Mikrooptik und Photovoltaik aufgebaut, um die Forschung und Entwicklung weiter voranzutreiben.
2022

Erstes kommerzielles Modul im Vollformat beschichtet

Oktober 2022 wurde das erste kommerzielle Solarmodul im Vollformat erfolgreich mit der neu entwickelten Antireflexbeschichtung versehen.
2023

Zwei Pilotdächer entblendet

Im Juni 2023 wurden erfolgreich zwei Pilotdächer mit der Antireflexbeschichtung entblendet, was die Praxistauglichkeit und den Kundennutzen der Technologie eindrucksvoll unter Beweis stellte.
2023

Bezug unserer Produktionshalle

Mit den erfolgreichen Pilotprojekten hat Phytonics die Skalierung seiner Produktion begonnen und ein Technikum in Karlsruhe angemietet. Dieser Standort dient fortan zur Entwicklung der Produktionsprozesse und nunmehr auch zur Produktion.
2024

Marktstart XRF-Anti-Blend-Folie

Nach langer Entwicklungsarbeit und vielen Hürden war Juni 2024 der ersehnte Marktstart der XRF-Anti-Blend-Folie - nicht nur für Phytonics, sondern auch für die vielen Kunden, die bereits auf unsere Lösung für ihr Blendproblem warten.
Phytonics Icon Phytonics Icon
Kontakt

Wir freuen uns
auf
Ihre Kontaktaufnahme

Phytonics Lösungen

Vermeiden Sie Blendung durch PV!

Blendende Solarmodule sind ein häufiges Problem, besonders in Wohngebieten und in der Nähe von Straßen und Flughäfen. Unsere XRF Anti-Blend-Folie bietet die perfekte Lösung: Diese spezielle Folie verhindert Blendung selbst bei ungünstigen Winkeln und sorgt so für eine nachhaltige und störungsfreie Nutzung Ihrer PV-Anlage.

Kontakt

Wir freuen uns,
von Ihnen zu hören

    Bitte beweisen Sie, dass Sie kein Spambot sind und wählen Sie das Symbol Flugzeug.

    Phytonics Standort
    Phytonics Standort